Banner

WEIL SICH NEUE HORIZONTE ENTWICKELN UND MAN IM JOB VIELE DINGE ZUM POSITIVEN VERÄNDERN KANN!

FEEDBACK UNSERER STUDENTEN

Überlegen Sie selbst gerade ein berufsbegleitendes Studium zu beginnen um sich im Job oder persönlich weiterzuentwickeln? Vielleicht haben Sie noch Bedenken, ob sich ein Bachelor- oder Master-Studiengang neben der Arbeit überhaupt stemmen lässt? Unsere Studenten schildern hier Ihre Eindrücke und Erfahrungen, um Ihnen ein Gefühl dafür zu geben, was auf Sie zukommt. Vielen Dank an Alle, die dabei mitgemacht haben!

MARKUS KÜHNLEIN

Markus Kühnlein ist Fachbereichsleiter Recht, Finanzen, Liegenschaften und Kindertagesstätten und studiert im Bachelor-Studiengang Digitale Verwaltung.

„Ich habe schon viele Bildungsangebote ausprobiert, aber das Format des Studiengangs Digitale Verwaltung ist einzigartig. Es funktioniert durch die Digitalisierung der Lehrveranstaltungen sehr gut für Berufstätige. ...Wir nehmen viele innovative Ideen mit."

 

FABIAN LINDEMANN

Fabian Lindemann arbeitet bei der Fonds­depot Bank GmbH in Hof und studiert im Studien­gang Digitale Wirtschaft. Er hat uns ein Feedback geschickt, wie er sich das berufs­be­gleitende Studium vor Studien­beginn vor­gestellt hat und welchen Eindruck er heute davon hat.

"Eine meiner größten Ängste (vor Antritt des Studiums) war, dass ich etliche Definitionen, Ver­fahren und sinn­lose Rechnungen aus­wendig lernen muss, um das Studium erfolgreich ab­zu­schließen und zu einer Aus­wendig­lern­ma­schine zu werden. Mittler­weile stelle ich erfreut fest, dass alles was wir gelernt bekommen, tat­sächlich sinn­voll und in der Praxis anwendbar ist. Die ge­wählten Vorlesungs­inhalte em­pfinde ich als sehr interessant und unheim­lich inspirierend. Weil sich während der Vor­lesungen auch neue Ho­ri­zon­te eröffnen, man geht aus seiner Schublade heraus. Das gibt mir das Gefühl, als könnte ich einige Dinge bei mir in der Arbeit zum Positiven ver­ändern. Selbst nach einem an­­stren­gen­den Arbeits­tag besuche ich gerne die Vorlesungen und finde dort immer etwas, um jeden Tag ein bisschen besser zu werden.

Alle Professoren bieten außer­halb der Vor­lesungen proaktiv Unter­stützung bei Frage­stellungen an. Ein Professor hat sogar zwei Zusatz­vorlesungen außerhalb der bereits erfüllten Regel­termine an­geboten und durch­geführt. Ich fühle mich gut betreut.

Ich befinde mich jetzt in einem zeit­gemäßen Studiengang, in dem man nicht stupide studiert, sondern der jeden Einzelnen von uns jedes Mal herausfordert, zum einfachen und komplexen als auch ganzheitlichen Mit- und Über­denker zu werden. Das ist genau das, was ich mir von dem Studien­gang erhofft habe."

SIMONE KNÖRNSCHILD

Simone Knörnschild arbeitet als Design Technician und hat den berufsbegleitenden Bachelor Studiengang Betriebswirtschaft absolviert. Wir haben Sie nach einem Feedback gefragt. Vielen Dank dafür!

"Mit dem berufs­begleiten­den Bachelor­studien­gang in Betriebs­wirtschaft an dem Institut für Weiter­bildung der Hochschule Hof gewann ich ein tieferes praxis­nahes Ver­ständnis der betriebs­wirt­schaft­lichen Zusammen­hänge von Unter­nehmen, sowie das Fach­wissen und die Kom­pe­tenzen um die Heraus­forde­rungen der Zukunft, wie z.B. Industrie 4.0, um­setzen zu können.

Gut gefallen hat mir, die branchen­über­grei­fende Zusammen­setzung der Kom­mi­li­to­nen. Dadurch entstand ein sehr breit gefächertes Netz­werk, dass zu inte­ressan­ten Dis­kussionen und Work­shops innerhalb der Lehr­ver­anstaltungen führte, wobei über­greifend praxis­nahe Problem­lösungen an konkreten Beispielen erlernt werden konnten. Durch die Organisation in Abend- bzw. Wochen­end­vor­lesungen lässt sich das Studium perfekt mit der Arbeit ver­binden.

Erwähnens­wert ist hier die sehr moderne Ausstattung und um­fang­reiche Bereit­stellung von Hilfs­mitteln der Hochschule Hof, die einem ein flexibles und kompetentes Studieren in einer angenehmen Atmosphäre ermöglicht."

PATRICK SCHRAML

Patrick Schraml ist Prokurist im familiengeführten Unternehmen EDEKA SCHRAML und hat den berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft absolviert. Wie hat er die Organisation und den Austausch der Stunden erlebt?

"Die Organisation über die VWA Nürnberg war vom ersten Tag an durch­dacht. Vor­lesungs­pläne wurden mit großem Vor­lauf online ge­stellt, so konnte man früh­zeitig planen. Sehr praxis­orientiert wurden in den Vor­lesungen der en­ga­gier­ten Dozen­ten aktuelle Themen auf­ge­griffen und be­handelt. Die Räume waren tech­nisch gut und modern ein­ge­richtet. Ebenso ist der branchen­über­greifende Aus­tausch der Studierenden für mich sehr gewinn­bringend gewesen.

Mit sehr gutem Gewissen kann ich jedem Inte­res­sierten den beruf­sbegleitenden Studien­gang an der Hoch­schule Hof empfehlen."

Natürlich können Sie sich mit Ihren Fragen auch sehr gerne an uns wenden. Schreiben Sie uns doch einfach eine E-mail und
teilen Sie uns dabei mit, für welchen Studiengang Sie sich interessieren.