KONZIPIERT FÜR EINE GANZ NEUE MANAGEMENT-GENERATION RUND UM DIE DIGITALISIERUNG!

Berufsbegleitende
Qualifizierungsangebote

Werden Sie Treiber im Digitalen Wandel

Die Hochschule Hof hat in Kooperation mit der Ver­waltungs- und Wirt­schafts­akademie (VWA) Bayern berufs­be­glei­tende Quali­fi­zierungs­an­gebote für Men­schen ent­wickelt, die den Digitalen Wandel vor­an­treiben wollen.

Klassische betriebs­wirt­schaft­liche Aspekte werden mit Spezial­­themen wie Informatik, künstliche Intelligenz oder Data Mining kombiniert und durch Onlinever­anstaltungen in Kombination mit inter­­aktiven Lehr­­methoden ver­mittelt. Dabei geht es aller­dings nicht darum, Sie als Pro­grammierer aus­zu­bilden, sondern viel­mehr darum, Ihnen das not­wendige Rüst­zeug an die Hand zu geben, um die ver­änder­ten Struk­turen, Pro­zesse und Tech­nologien zu ver­stehen und in Ihrer täg­lichen Arbeit zu meistern.

Im aktuellen Semester finden alle Vorlesungen virtuell statt.

Lehre praxisnah &
digital erleben

Mit den beiden Bachelorstudiengängen Digitale Wirtschaft und Digitale Verwaltung und dem Masterstudiengang Digitale Transformation hat die Hochschule Hof Möglichkeiten zur berufsbegleitenden Weiterbildung für Unternehmen und die öffentliche Verwaltung geschaffen. In den Studienprogrammen wird die Digitalisierung praxisnah gelebt. Nach kurzen theoretischen Einführungen legen unsere DozentInnen sehr viel Wert auf Gruppenarbeiten und auf Projektthemen, die aus dem eigenen Arbeitsumfeld unserer Studierenden kommen.

Beispiele für Projektarbeiten aus dem Studienmodule X-as-a-Service stellen Ihnen unsere Studierenden gerne zum Einlesen zur Verfügung.

» zu den Projektarbeiten

Termin verpasst?

Aufzeichnung
Infoveranstaltungen

Bachelorstudiengänge
Digitale Wirtschaft/Digitale Verwaltung
mit Prof. Dr. Thomas Meuche
» Link zur Aufzeichnung

Masterstudiengang
Digitale Transformation

mit Prof. Dr. Heike Markus
» Link zur Aufzeichung

Studenten

Digitale
Verwaltung (B.A.)

Der Freistaat Bayern möchte mit dem Programm "Smart Government" die Voll­digitali­sierung der Bayer­ischen Ver­waltung bis 2030 er­reichen. Nicht nur ver­­änderte Struk­turen und Prozesse sowie der Einsatz neuer Tech­no­­logien werden gefordert, sondern auch die Führung und Ein­stellung wird sich ändern. Der berufs­begleitende Bachelor­studiengang Digitale Verwaltung lehrt dieses veränderte Set an Schlüssel­qualifikationen für die Arbeits­formen der Zukunft.

» zum Studiengang

Wirtschaft

DIGITALE
WIRTSCHAFT (B.A.)

Die Zukunft ist digital! Der Erfolg von Unter­nehmen hängt in den kommenden Jahren immer stärker davon ab, ob sie ihre Geschäfts­modelle und Prozesse grund­legend transfor­mieren können. Das setzt Mitarbeiter voraus, die in der Lage sind, in den neuen Strukturen zu denken und zu handeln. Führung, Arbeits­organisation und Lernen werden wichtiger. Der Studiengang Digitale Wirtschaft wurde speziell für Menschen entwickelt, die den Digitalen Wandel vor­antreiben wollen.

» zum Studiengang

Digitale
Transformation (M.A.)

Neue digitale Technologien werden zur Überlebensfrage für Unternehmen in einer digitalen Zeit. Der Einfluss auf Kunden­inter­aktionen, Wert­schöpfungs­ketten und auf die Geschäfts­modelle der Unternehmen wird immer größer. Führungs­kräfte stehen vor den Heraus­forderungen, sich stra­te­gisch auf die neue digitale Welt aus­zu­richten. Doch oft mangelt es an digitalem Fach­wissen und einer klaren digitalen Vision. Zudem stehen die verkannte Dring­lich­keit zur Ver­änderung sowie unklare Rollen und Ver­ant­wort­lich­keiten der digitalen Transformation im Wege.

» zum Studiengang

Nächster Starttermin: 01.10.2021
Anmeldeschluss: 15.09.2021
Dauer: 8 Semester
Investition: 14.000 EUR
Unterrichtsform: Blended Learning
Präsenztermine: aktuell alles online
Nächster Starttermin: 01.10.2021
Anmeldeschluss: 15.09.2021
Dauer: 8 Semester
Investition: 14.000 EUR
Unterrichtsform: Blended Learning
Präsenzvorlesungen: aktuell alles online
Nächster Starttermin: 01.10.2021
Anmeldeschluss: 15.09.2021
Dauer: 5 Semester
Investition: 12.600 EUR
Unterrichtsform: Blended Learning
Präsenzvorlesungen: aktuell alles online

ÄNDERUNG IM SELBSTVERSTÄNDNIS

Der digitale Wandel der Verwaltung gelingt nicht alleine durch den Einsatz von IT-Lösungen. Im Raum steht ein Kulturwandel und eine Änderung im Selbstverständnis. Es braucht Menschen, die solche Veränderungen initiieren und umsetzen können.

PROF. DR. THOMAS MEUCHE
HOCHSCHULE HOF

Thomas M.

TECHNISCHE UND SOZIALE REVOLUTION

Die größten Hürden für eine schnelle Digitalisierung liegen in den Köpfen der Menschen. Digitalisierung ist nicht nur eine technische, sie ist insbesondere eine soziale Revolution!

DOROTHEE BÄR
STAATSMINISTERIN FÜR DIGITALISIERUNG

Modularer Studienaufbau.
Unkompliziertes Upgrade.

Egal ob Sie den Betriebswirt (VWA) á 100 ECTS als Ziel haben, ein Bachelorstudium mit 210 ECTS oder Masterstudium mit 300 ECTS anstreben, unser modularer Studienaufbau lässt Ihnen alle Freiheiten.

Sie haben sogar die Möglichkeit jedes einzelne Modul separat zu buchen. Interessiert Sie z.B. das Modul "eGovernment und IT-Management", dann können Sie dieses einzeln belegen, die Prüfung schreiben und erhalten bei Bestehen eine Modul-Bescheinigung, die zu einem späteren Zeitpunkt auch auf einen Studiengang angerechnet werden kann.

Eine weitere Option zum Einstieg oder für sich alleine sind unsere themenspezifischen Zertifikatslehrgänge. Dazu werden 6 Module á 5 ECTS ein Thema betreffend (z.B. Personalwesen, Vertrieb oder IT-Systeme) zusammengestellt. Nach bestandenem Abschluss erhalten Sie das entsprechende Zertifkat und die 30 ECTS.

 

Individuell für Sie entwickelt
und unkompliziert beim Wunsch weiterzumachen.

 

*ECTS = European Credit Transfer and Accumulation System

Grafik Studienaufbau