MIT EINEM BERUFSBEGLEITENDEN STUDIUM BEI DER VWA BAYERN FÖRDERN WIR UNSERE AUFSTIEGSCHANCEN IM JOB!

BETRIEBSWIRT/IN (VWA)

Ihr erster Schritt in Richtung Führungskraft

Das Studium zum/zur Betriebswirt/in (VWA) bietet Ihnen die optimale Chance, sich neben dem Beruf auf akademischem Niveau weiterzubilden und qualifiziert Sie für anspruchsvolle Fach- und Führungs­aufgaben. In kleinen und mittleren Unternehmen werden Betriebswirte (VWA) aufgrund der praktischen Berufserfahrung und des zusätzlichen hohen betriebswirtschaftlichen Wissensstandes häufig gesucht. Die Teilnehmer an diesem Studiengang bringen bereits einen großen Teil Berufs- und Praxiserfahrung in die Weiterbildung ein und sind dadurch in der Lage, die vermittelten theoretischen Kenntnisse leichter aus ihrer täglichen Arbeit abzuleiten und das neu erworbene Wissen später auch besser in ihrem Berufsalltag umzusetzen.

Absolventen des Studiengangs „Betriebswirt/in (VWA)“ finden sich überwiegend im mittleren Manage­ment als Sparten- oder Abteilungsleiter wieder. Mit abnehmender Betriebsgröße erweitert sich der Zuständigkeits- und Verantwortungsbereich entsprechend.

Mit dem Abschluss zum/r Betriebswirt/in (VWA) haben Sie die optimale Basis für ein Anschluss-Studium zum Bachelor of Arts (B.A.) "Digitale Wirtschaft" oder "Digitale Verwaltung". Einige der Studienmodule im Betriebswirt/in (VWA) sind im Bachelorstudium ebenfalls zu belegen und werden Ihnen angerech­net. Der perfekte Einstieg, wenn Sie heute noch nicht genau wissen, ob Sie fünf oder acht Semester studieren möchten.

 

Das Studium zum Betriebswirt/in (VWA) wird bei unserem langjährigen Parnter, der VWA Bayern durchgeführt. Die VWA Bayern verfügt über jahr­zehnte­lan­ge Er­fah­rung in der beruf­lichen Weiter­bildung für Wirt­schaft und Ver­waltung. Mit ihrem Weiter­bildungs­programm bietet sie ein optima­les Zusammen­wirken von the­ore­tischer Wissens­ver­mittlung und prak­tischer Um­setzung – und das flächen­deckend über ganz Bayern an 21 Lernorten. Alle Lernorte finden Sie hier.

Abschluss

STUDIENABSCHLUSS BETRIEBSWIRT/IN (VWA)

Erfolgreiche Absolventen/innen erhalten mit dem Abschluss Betriebswirt/in (VWA) automatisch die Allgemeine Hochschulreife. Bereits nach vier Semestern schließen Sie den Zwischenabschluss zum Wirtschaftökonom/in (VWA) ab.

Bei entsprechender Berufspraxis können Sie mit dem Abschluss Betriebswirt/in (VWA) einen Bachelorstudiengang "Digitale Wirtschaft" oder "Digitale Verwaltung" anschließen. Zahlreiche Studienmodule werden Ihnen dabei bereits angerechnet.

Ihr nächster Schritt nach oben
AUF DER KARRIERELEITER!

STUDIENZIELE

 

  • Sie erlernen fundierte Kenntnisse in allgemeiner und spezieller Betriebswirtschaftslehre,
    Volkswirtschaftslehre und im Recht.
  • Sie erlangen die Fähigkeit betriebs- und gesamtwirtschaftlichen Zusammenhänge besser zu verstehen.
  • Sie verfügen über systemübergreifende Kompetenzen.
  • Sie sind in der Lage mit Ihren erworbenen Kenntnissen und Fähigkeiten die mittelständische Wirtschaft zu stärken.
  • Sie sind qualifiziert Fach und Führungsaufgaben zu übernehmen.
  • Sie haben die Möglichkeit durch eine Schwerpunktbildung innerhalb des Studiengangs spezielle betriebswirtschaftliche Fachthemen zu vertiefen.

STUDIENMODULE

Insgesamt sind 120 Kreditpunkte zu erbringen.
14 Module sind als Pflichtmodule (P) und weitere 6 Module als Wahlmodule zu belegen. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, innerhalb des Studiengangs Schwerpunkte zu bilden.

PROPÄDEUTIKA

Wirtschafts- und Finanzmathematik P
Statistik und Datenanalyse P
Gesprächs- und Verhandlungsführung
Betriebswirtschaftliche Zusammenhänge im Kontext der Digitalisierung P
Grundlagen der Rechnungslegung P
Volkswirtschaftliche Grundlagen P
Wirtschaftspolitik

FÜHRUNG

Führung und Intervention P
Nachhaltigkeitsmanagement
Internationales Management
Projektmanagement P

FUNKTIONALE ASPEKTE

Kosten- und Leistungsrechnung P
Grundlagen des Personalmanagements
Finanz- und Investitionswirtschaft P
Controlling P
Supply Chain Management
Qualitätsmanagement
Digitale Produktion
Digitales Marketing P
Geschäftsprozess- und Datenmanagement P
Digitales Lernen und Wissensgenerierung
IT-Management P
Grundlagen der Besteuerung P
E-Commerce
Digitales Lernen und Wissensgenerierung
Internationales Vertriebs- und Beschaffungsmanagement
Ausgewählte Instrumente des Personalmanagements
Corporate Finance / Controlling P

RECHTLICHE ASPEKTE

Einführung in die Rechtsanwendung P
Bürgerliches Recht
Handels- und Gesellschaftsrecht
Arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen
Datenschutzrecht P

INFORMATIK

Grundlagen der Informatik (Logik, Modellierung, Automatentheorie) P
Rechnernetzwerke
Datenbanken (SQL, NoSQL)
Konzeption und Administration komplexer IT-Systeme
Künstliche Intelligenz
(neuronale Netze, genetische Algorithmen, Fuzzy Logik, etc.)
Analyse komplexer Daten / Data Mining
Software Engineering
Nutzerzentriertes Design (UX)
Objektorientierte Programmierung
Modernes Programmieren mit Frameworks
(Java / HTML, Ext-JS, Google Web Toolkit, SWIFT, etc.)
Process Mining
X-as-a-service (Cloud Computing, SaaS, etc.)
Aufbau von Blockchains
Modellierung von Geschäfts- und Entscheidungsprozessen
(BPMN, BPEL, EPK, DMN)
Programmieren von Workflows
Aktuelle Trends in der IT
Software Engineering Praktikum
Datenschutz und Datensicherheit

SPEZIALISIERUNGSMÖGLICHKEITEN

 

Innerhalb des Studiengangs haben Sie die Möglichkeit, einen Schwerpunkt zu setzen.

Dazu müssen sechs - dem Schwerpunkt entsprechende - Module belegt werden.
Sind diese Module nicht als Pflichtfach (P) zu belegen, müssen Sie darauf achten, diese als Wahlfach mit auszuwählen.

General Management: Alle 6 Module aus den angebotenen Wahlmodulen frei wählbar
Personalwesen: Gesprächs- und Verhandlungsführung, Führung und Intervention (P), Arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen, Grundlagen des Personalmanagements, Digitales Lernen und Wissensgenerierung, Ausgewählte Instrumente des Personalmanagements
Digitales Marketing & E-Commerce: Statistik und Datenanalyse (P), Digitales Marketing (P), E-Commerce, Internationales Vertriebs- und Beschaffungsmanagement, Analyse komplexer Daten (P), Plattformbasierte Informationssysteme
Controlling & Finance: Statistik und Datenanalyse (P), Finanz- und Investitionswirtschaft (P), Grundlagen der Besteuerung, Corporate Finance & Controlling (P), Künstliche Intelligenz, Analyse komplexer Daten
Geschäftsprozessmanagement: Geschäftsprozess- und Datenmanagement, Künstliche Intelligenz, Analyse komplexer Daten, Process Mining, Modellierung von Geschäftsprozessen, Programmieren von Workflows
IT-Management: 6 Module aus dem Bereich Informatik frei wählbar

STUDIENABLAUF

Das Studium kann zum Wintersemester (jeweils von Oktober bis einschließlich Februar) oder zum Sommersemester (jeweils von April bis einschließlich Juli) begonnen werden.

Die Regelstudienzeit beträgt dabei 6 Semester (3 Jahre).

Die Vorlesungen werden im Präsenzunterricht, als Onlinevorlesungen oder als virtuelle Vorlesungen durchgeführt. Die Wissensvermittlung erfolgt in Form von Vorlesungen, Übungen, Seminaren und Repetitorien. Zur Unterstützung und als Anleitung zur Nacharbeit werden schriftliche Begleitunterlagen sowie gezielte Literaturhinweise ausgegeben.

Präsenz- und Onlinetermine finden i. d. R. am Abend ab 18.00 Uhr (ca. 3 Vorlesungsstunden) statt. Einzelne Lehrmodule werden als zwei- (Freitag/Samstag) oder dreitägiges (Donnerstag - Samstag) Präsenzseminar angeboten.

Als Leistungsnachweise sind studienbegleitende Klausuren, mündliche Prüfungen, Studienarbeiten und mündliche Vorträge zu erbringen.

ZULASSUNGSKRITERIEN

Für die Zulassung zu einem Betriebs­wirt­schafts­studium (VWA) sind erforderlich

  • eine abgeschlossene kaufmännische oder technische Berufsausbildung
    oder
  • die Hochschulreife (Abitur oder Fachabitur)

 

  • bei einem Dualen Studium ein Vertrag mit einem Ausbildungsbetrieb über eine käufmännische Berufs­aus­bildung

ANMELDUNG

Durch unser Netzwerk mit der VWA Bayern können wir Ihnen das Studium zum/r Betriebswirt/in (VWA) an 24 unterschiedlichen Lernorten anbieten. Suchen Sie sich Ihren Wunschort aus und melden Sie sich gemäß den unten genannten Anmeldeinformationen bei der entsprechenden VWA an. So einfach ist Kooperation heute.

Sie möchten Ihr Studium zum/r Betriebswirt/in (VWA) in Ansbach, Bamberg, Bayreuth, Coburg, Hof oder Nürnberg absolvieren?

Die VWA Nürnberg e.V. steht Ihnen gerne für die Anmeldung und für weiterführende Fragen und Informationen zur Verfügung.
 

Telefon: 0911 234 95 97
E-mail: info@vwa-nuernberg.de

Download Anmeldeformular

Sie möchten in Amberg, Ansbach, Aschaffenburg, Augsburg, Cham, Günzburg, Kempten, Landshut, Nördlingen, Passau, Pfarrkirchen, Regensburg, Schweinfurt, Straubing, Weiden oder Würzburg studieren?

Dann nehmen Sie bitte mit der VWA Obstbayern zur Anmeldung und für weitere Informationen Kontakt auf.

Telefon: 0941 200 004 0
E-mail: info@vwa-ostbayern.de

Download Anmeldeformular

Ferner haben Sie die Möglichkeit, Ihr Studium zum/r Betriebswirt/in (VWA) in Ingolstadt, München oder Rosenheim zu absolvieren?

Wenn das Ihre Wunschorte sind, dann wenden Sie sich bitte an die VWA München.
 
 

Telefon: 089 548 221 0
E-mail: info@vwa-muenchen.de

Download Anmeldeformular

BILDUNG IST EINE NACHHALTIGE INVESTITION MIT HOHER DIVIDENDE!

Stetige Weiterqualifizierung gehört heute zu einem zentralen Baustein für diejenigen, die beruflich erfolgreich sein wollen. Das berufsbegleitende Studium an der VWA Ostbayern bot mir ein breites Ausbildungsspektrum. Top Dozenten der Universität Regensburg sorgten für eine hervorragende Lehre mit sehr gutem Praxisbezug. Für mich ist Bildung eine nachhaltige Investition mit hoher Dividende, die nicht nur dem Berufsleben zu Gute kommt, sondern auch zu Zufriedenheit und Selbstbewusstsein beiträgt.

IRINA DEWIWJE
BETRIEBSWIRTIN (VWA)

DIE PERFEKTE LÖSUNG FÜR ANGEHENDE AKADEMIKER!

Das Integrationsmodell der VWA-Ostbayern kombiniert den Betriebswirt (VWA) mit dem Bachelor of Arts. Für angehende Akademiker bietet dieses Modell die perfekte Lösung, um einen akkreditierten Studienabschluss berufsbegleitend zu absolvieren. Die Studieninhalte waren perfekt aufeinander abgestimmt und haben einen adäquat hohen Umfang aufgewiesen. Die Dozenten, meist Professoren, waren ihrerseits absolute Experten auf ihren Gebieten. Es lässt sich definitiv bestätigen, dass ich von diesem Studiengang persönlich, fachlich sowie auch beruflich stark profitieren konnte

TOBIAS REIDINGER
BETRIEBSWIRT (VWA) & BACHELOR OF ARTS